Referenzen

„Die Zusammenarbeit mit Transmute verlief in jeder Hinsicht zu unserer vollsten Zufriedenheit. In der Umsetzung der Übersetzung spiegeln sich nicht nur fachliche Kompetenz und sprachliche Sicherheit, sondern auch das inhaltliche Interesse an der Thematik wider. Die angebotenen Lösungen für die dem Thema inhärenten Übersetzungsprobleme – wie beispielsweise die Übersetzung von nationalsozialistischer Terminologie – haben unsere volle Anerkennung gefunden. Die kompetente Arbeit von Transmute ermöglicht nun auch in der Fremdsprache eine adäquate, unverzerrte Widergabe der beschriebenen historischen Geschehnisse.“

Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten / Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück

„Wir waren mit der Zusammenarbeit mit transmute äußerst zufrieden. Die vielfältigen Anforderungen, die eine Übersetzung zur oben genannten Thematik [Gewalt- und Diskriminierungserfahrungen von lesbischen, bisexuellen Frauen und Trans* Menschen in Deutschland] darstellten, hat transmute kompetent gemeistert. Selbst unter großem Zeitdruck gab es immer noch die Bereitschaft, sowohl für kritische Rückfragen zur Verfügung zu stehen als auch kleinere Passagen zu übersetzen, die über den ursprünglich vereinbarten Rahmen hinausgingen. Aufgrund dieser außerordentlich positiven Erfahrungen empfehlen wir transmute gerne weiter.“

Lesbenberatung Berlin e.V. / LesMigraS

„Das Netzwerk für Sprachmittlung transmute (Sylvia Degen, Anja Ludewig und Daniel Müller) hat seit 2009 immer wieder Übersetzungsaufträge im Rahmen dieses Projektes [Audio- und Videoarchiv „Zwangsarbeit 1939–1945. Erinnerungen und Geschichte“] übernommen. Es handelt sich dabei um das Lektorat und die Übersetzung aus den Sprachen Englisch und Spanisch ins Deutsche. Die Zusammenarbeit mit transmute war stets einwandfrei und verlief zu unserer vollsten Zufriedenheit.“

Osteuropa-Institut an der Freien Universität Berlin

„Das International Institute for Education and Research on Antisemitism arbeitet seit 2007 mit transmute zusammen. Seitdem ist das Netzwerk für Sprachmittlung für uns ein zuverlässiger Partner in allen (fremd-)sprachlichen Belangen. Die bearbeitete Text-Palette ist sehr breit und reicht von kurzen Korrespondenzen bis zur Übersetzung von längeren wissenschaftlichen Publikationen im genannten Forschungsfeld. Die Zusammenarbeit verlief stets positiv. Von sprachlichem Können und fachlichem Wissen zeugt das Fingerspitzengefühl, mit dem bei transmute auch sensible Themenbereiche behandelt werden. Sehr bereichernd ist auch die unkomplizierte, zuverlässige und engagierte Durchführung unserer Aufträge. Unsere Aufträge waren bei transmute stets in guten Händen und wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit.“

Internationales Institut für Bildung, Sozial- und Antisemitismusforschung (IIBSA), Berlin

„Die Zusammenarbeit mit transmute war sehr konstruktiv, die Übersetzungen entsprachen jederzeit den Erwartungen. Unklarheiten wurden im gemeinsamen Gespräch beseitigt, Übersetzungsalternativen angeboten. (…) Als leistungsfähiges und fachkompetentes Unternehmen kann ich Frau Degen und das Netzwerk transmute jederzeit gern empfehlen und wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit.“

Uwe Neumärker, Geschäftsführer Stiftung Denkmal für die ermordeten Juden Europas